Trikots / Jacken

Beitrag von Kai-Michael Lilie

Ich habe so manche Träume auf dem Rad erleben können. So manche träume ich noch. Kai-Michael - Radfahrer & Blogger aus Leidenschaft.

20. September 2020

Einleitung

Trikots und Jacken des Fahrers sind, neben dem Fahrrad selbst, sein zweites Ausrufezeichens.

Im Gegensatz zu den Radfahrhosen, oder „Bibs“ (engl.: Latzhose), die jede Farbe haben kann, solange sie schwarz ist, gibt es bei den Jacken und Trikots nicht diese „Begrenzung“.

Beide Bekleidungsoberteile sorgen dafür, dass der Radfahrer a) gut aussieht (Immer wichtig! Die Frage jedoch, was „gut aussehen“ bedeutet, beantwortet dabei jedoch jeder anders.) und b) funktional effektiv und effizient seinen Korpus bedeckt. Letzteres, also b), ist aus meiner Sicht objektiver bewertbar als ersteres.

Ganz wesentliches Merkmal hierbei ist, wie gut es der oberen Bekleidungsschicht gelingt, den Oberkörper auch in der Anstrengung (insbesondere im Winter bzw. wenn es kalt ist) möglichst so trocken zu halten, sodass der Fahrtwind ihn nicht auskühlen kann.

Im Sommer ist jedoch – gerade wenn es richtig warm / heiß ist – wichtig, dass der Körper vernünftig gekühlt wird. Zuviel „Schwitzwasser“, das nicht im richtigen Maße durch und mit Hilfe der Bekleidung abgeführt wird, kann auch im Sommer für zu viel Kälte sorgen. Hinzu kommt, dass das Trikot bzw. die Jacke in der Regel im Verbund mit einem wie immer gearteten Baselayer zusammenwirkt. Dies wiederum sorgt für Wechselwirkungen der verschiedenen Schichten untereinander. Das Ganze ist also keine so ganz triviale Thematik.

Zum Glück gibt es unsere Fachpublikationen, die regelmäßig Tests durchführen. Zu einigen Bekleidungsstücken findet Ihr weiter unten eine Sammlung von Testsiegern. Viel Spaß beim Lesen!

Trikot, Allwetter

Q36,5 Jersey SS WooIF, WooIF Arm Warmer

Q36,5 ist einer der Anbieter, die ihre Produkte höherpreisig anbieten. Die Qualität kommt dabei nicht zu kurz. Ob sie jedoch mit dem aufgerufenen Preis korreliert, muss jeder für sich selbst herausfinden.

https://www.q36-5.com/de/shop/herren/radbekleidung/radtrikots/jersey-short-sleeve-woolf

Q36,5 Jersey SS WoolF

Trikot, Langarm

Assos Mille GT Spring Fall

Über Assos muss man keine Worte verlieren. Fast in jedem Test von Rennradbekleidung sticht die Firma heraus. Sowohl in Preis als in Qualität. Regelmäßig stellt das Unternehmen den Testsieger in den verschiedenen Vergleichen. Mit Assos kann man eigentlich nichts verkehrt machen, außer zu viel auszugeben.

In dem konkreten Test wurden insbesondere Passform, Verarbeitung und Material herausgehoben. Als Schwäche wurde der geringe Windschutz benannt.

https://www.assos.com/mille-gt-spring-fall-ls-jersey?quantity=1&g=mille-gt-spring-fall-ls-jersey_blackSeries-1-M.jpg&color=113

Trikot: Assos Mille GT Spring Fall

Bioracer Spitfire Tempest Spring

Bioracer überzeugt in einem Test mit seiner Übergangsjacke für Frühling / Herbst. Dem Trikot wird ein gutes Preis / Leistungsverhältnis attestiert. Des weiteren eine gute Sichtbarkeit sowie Preis. Auch wichtig in der Übergangszeit, dass es warm hält.

https://www.bioracer.com/en/collection/84252/

Bioracer Spitfire Tempest Spring

Castelli Perfetto ROS Convertible

Ebenso wie Assos ist Castelli ein Anbieter, der regelmäßig überzeugt. Auch hier hat Qualität ihren in diesem Fall strammen Preis. Aber, wie heißt es so schön, wer billigt kauft, kauft zweimal. Bei diesem Modell gibt es für das Geld eine gute Passform in Verbindung mit einer guten Verarbeitung. Schön auch, dass man dem Perfetto die Ärmel abnehmen kann, und man daraufhin mit einem Kurzarmtrikot fährt.

https://www.castelli-cycling.com/de/perfetto-ros-convertible-jacket/p/451950120P

Das könnte dir auch gefallen…

Helme

Helme

Allgemeines Jahrzehntelang fuhren Rennradfahrer ohne Helme. Mehrere folgenschwere Unfälle und insbesondere der...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.